Avocadoöl kaltgepresst nativ

7,50 €

3,00 € / 100 ml
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Avocadoöl kaltgepresst

PREMIUM

 

 

  • 100% pur und nativ
  • Herkunft: Kenia
  • in einer dunklen Glasflasche
  • lichtgeschützt
  • mit Ausgießer

 

Ähnlich wie die Öle aus den Früchten des Sanddorn-Strauchs und der Olive, handelt es sich bei Avocadoöl um ein Fruchtfleischöl. Je nach Sorte, Herkunft und Art der Herstellung enthält Avocadoöl folgende Vitamine, Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffe:

 

Lecithin

Squalen

Carotinoide

Vitamine A, D, E

Ölsäure (47 bis 70 Prozent )

Linolsäure (9 bis 15 Prozent )

Palmitinsäure (15 bis 23 Prozent )

Palmitoleinsäure (5 bis 13 Prozent )

Phytosterine (Phytosterole)

Stearinsäure (etwa 1 Prozent )

α-Tocopherol (je 100 Gramm etwa 12 bis 15 Milligramm)

Typisch für Avocadoöl ist der 6 Prozent hohe Anteil an unverseifbaren Phospholipiden (Lecithin), Phytosterolen und den fettlöslichen Vitaminen A, D und E. Auch die farblose und ölige Flüssigkeit Squalen, die einen wesentlichen Teil des hauteigenen Hydro-Lipid-Filmes darstellt (5 bis 12 Prozent), zählt zu den unverseifbaren Komponenten. Hinzu kommt ein verhältnismäßig geringer, aber wichtiger Anteil an Alpha-Tocopherol (12 Milligramm auf 100 Gramm). Dabei handelt es sich um einen haut- und stoffwechselaktiven Inhaltsstoff, der auch in Oliven- und Sojaöl vorkommt.

 

Der Anteil an Linolsäure (ungesättigte Fettsäure) in der Avocado liegt nur bei 9 bis 15 Prozent. Dagegen ist der Gehalt an gesättigter Palmitinsäure sehr hoch. Durch deren abschirmende Wirkung, die Stearinsäure ebenfalls aufweist, ist Avocadoöl relativ hitzeunempfindlich. Palmitinsäure hat die Eigenschaften eines Schutzfilms. Dadurch ist es möglich, das Öl kurz zu erhitzen. Temperaturen über 75° Celsius sowie längeres Erhitzen sind dennoch zu vermeiden, um den Abbau des wertvollen Alpha-Tocopherols zu verhindern.

 

Einfach ungesättigte Palmitoleinsäure besitzt regenerative Eigenschaften und kommt zusammen mit Palmitinsäure und Stearinsäure häufig in pflegenden Rezepturen für fett- und feuchtigkeitsarme Hautzustände zum Einsatz. Lecithin, ein Phospholipid, kommt als Element der Zellmembran in pflanzlichen und tierischen Zellen vor. Es ist reich an ungesättigten Fettsäuren und dient als Quelle für Linolensäure und Ölsäure. Carotinoide gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen, die als gesundheitsfördernd, jedoch nicht als essentiell für den Menschen gelten.

 

Quelle: www.avocadooel.org

 

Abbildung ähnlich